Holz - Feuer - Erde - Metall - Wasser

ANWENDUNGSGEBIET:

  • KOPFSCHMERZEN/MIGRÄNE
  • RÜCKENSCHMERZEN
  • GELENKS/MUSKELBESCHWERDEN
  • VERDAUUNGSPROBLEMEN
  • UROGENITALTRAKT-BESCHWERDEN
  • SCHLAFPROBLEME
  • NACH OPERATIONEN
  • VORBEREITUNG ZUR GEBURT
  • SEELISCHER AUSGLEICH
  • SPORTLER

Die Akupunktmassage basiert auf den Grundlagen der chinesischen Medizin. Sie ist auf der Energie- und Akupunkturlehre aufgebaut. Mit einem Metall-Massagestäbchen werden die Meridiane (Energiebahnen) durchgängig gemacht. Es werden keine Nadeln verwendet und somit wird das Verletzen der Haut vermieden. Das freie Fliessen der Körperenergie wird gefördert und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Die APM kann prophylaktisch wie auch sehr gut bei akuten und chronischen Schmerzzuständen eingesetzt werden. Nach chinesischem System sind Schmerzen der Schrei nach fliessender Energie. Wir unterstützen die Meridiane mit Streichungen um die Energie zum Fliessen zu bringen. Mit unserer Arbeit geben wir lediglich einen Anstoss, es sind jedoch Ihre Selbstheilungskräfte, welche diese wunderbare Arbeit positiv umsetzt.

Narben beeinträchtigen ebenfalls unseren Energiekreislauf. Durch den Schnitt kann es passieren, dass der Energiefluss gestört wird, wodurch körperliche wie auch seelische Beschwerden auftreten können. Mit einer Behandlung und elektrolythaltigen Crème z.B. Biolyt kann die Energie überbrückt werden, Energie kommt wieder zum fliessen.



5 Elemente in ihren Wandlungsphasen

Die Elemente beeinflussen sich gegenseitig. Ein Mensch durchläuft die Wandlungsphasen an einem Tag, in einem Jahr, sowie im ganzen Leben. So ist z.B. das Element Holz (Leber/Gallenblase) unsere Kindheit, der Frühling und als Emotion sitzt hier die Wut. Wenn dieses Element nicht in Einklang ist, kann es sein, dass wir Beschwerden mit der Leber, Gallenblase, Augen, Muskeln, Sehnen bekommen. Vielleicht haben wir auch Mühe Entscheidungen zu treffen, und sind zu schnell oder nie wütend. So hat jedes Element bestimmte Eigenschaften. Mit der APM bringen wir Harmonisierung in unser System.


Ohrreflexzonentherapie

Reflexzonen sind neben den Füssen auch am Ohr zu finden. Das Ohr sieht aus wie ein umgekehrter Embryo (siehe Foto). Kopf, Wirbelsäule, Gelenke und Organe werden erkannt. Das Ohr wird im Mutterleib sehr früh gebildet. Mit dem Massagestäbchen werden Kreisläufe (Empfindungs-Bewegungs-Ernährungskreislauf) gezogen, was zu einer vegetativen Harmonisierung und somit zur Entspannung führt. Die gestaute Energie kommt wieder ins Fliessen. Bei zum Beispiel starken Schulterschmerzen oder anderen akuten Blockaden wird die passende Zone aufgesucht und therapiert. Mit Natursamen wird der passende schmerzhafte Punkt sowie entzündungshemmende und vegetativ beruhigende Punkte mit behandelt. So wirkt die Therapie mit den Samen am Ohr über mehrere Tage.


Anwendungsmöglichkeiten:

  • Bei Verstauchungen
  • Muskel- und Bänderzerrungen
  • Schmerzen nach operativen Eingriffen
  • Rheumatoide Beschwerden
  • Arthrose
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Jeder Schmerz der auf Grund eines Traumas beruht