entstauend - erleichternd - immunstärkend


Komplexe physikalische Entstauungstherapie

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine Behandlungsform, mit der das Lymphgefässsystem im ganzen Körper unterstützt und der Lymphabfluss angeregt wird. Die Grifftechnik ist mit langsamen rhythmischen kreisenden und pumpenden Bewegungen in Richtung der nächsten Lymphknoten, welche die Filterstation darstellen. Hier wird Lymphe (Gewebeflüssigkeit) gereinigt, bevor sie wieder in den Blutkreislauf gelangt. Durch die Drainagewirkung kräftigt sich das Immunsystem und wirkt durch ihre feinen Bewegungen entstauend, wohltuend und entspannend. Auch hier wird der Druck dem Gewebe der „Wasseransammlung“ angepasst.


Anwendungen:

  • Primäre und sekundäre Lymphödeme (bei Lymphknotenentfernung)
  • Lipödeme (Fettzellenvermehrung/Fettzellenvergrösserung)
  • Venöser Stau (geschwollene Beine)
  • Sportverletzungen (Schwellungen, Zerrungen)
  • Stauungen und Hämatome nach Operationen (ABFLIESSEN WIRD UNTERSTÜTZT)
  • Während der Schwangerschaft (bei Wasseransammlungen in den Beinen)
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Stirn- und Kieferhöhlenentzündungen (nicht im akuten Stadium)
  • Migräne
  • Verspannungen
  • Allergien werden abgeschwächt oder verschwinden ganz


Der BALLANCER  ist ein mechanisches Lymphdrainagegerät, welches mittels einer Gleitwellenmassage von den Füssen bis über den Bauch äusserst angenehm die Lymphtätigkeit anregt. Dieses Gerät, welches mit Luftkammern arbeitet, wird bei "schweren" Beinen und zur Vermeidung von Cellulite eingesetzt.